Liebe direktzu®-Nutzer,

32.000 Menschen haben abgestimmt, mehr als 650 Fragen wurden beantwortet – dies ist die Bilanz der Bürgerdialogplattform „Direktzu Stuttgart 21“, die im September 2010 online ging. Seitdem wurde von unseren Fachleuten detailliert Stellung bezogen zu vielen Themen rund um das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm. Alle unsere Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen finden Sie hier auf dieser Plattform.

Seit 2010 hat sich das Projekt grundlegend verändert. Es geht nicht mehr um das „ob“, sondern um das „wie“. Nach Jahren der Planung und des politischen Diskurses treten die Umsetzung des Bahnprojektes und damit die Bauarbeiten immer mehr in den Vordergrund, was an vielen Stellen der Stadt und entlang der Autobahn nach Ulm zu sehen ist.

Für die zunehmenden Fragen rund ums Bauen haben wir ein „Informationszentrum“ eingerichtet, über welches sich insbesondere betroffene Bürgerinnen und Bürger rund um die Uhr an sieben Tagen pro Woche über das aktuelle Baugeschehen informieren können.

Wir freuen uns weiterhin über Ihr Interesse an unserem Projekt.

Beantwortet
Autor Stefano Guiso am 04. Oktober 2010
44283 Leser · 30 Stimmen (-2 / +28)

Sicherheit: Mineralquellen, Häuser, Tunnel, Gipskeuper

Gipskeuper (Anhydit)

Sehr geehrte Damen und Herren, die Gegner von S21 behaupten immer, dass durch Gipskeuper (Anhydrit) in Kombination mit dem Bau von S21 "Leib und Leben in Gefahr sei!". Da ich mich...
+26
Beantwortet
Autor Hans Jörg Knapp am 16. Mai 2013
42007 Leser · 9 Stimmen (-0 / +9)

Baustelle: Bauphasen, Logistik, Emissionen

Umsteigezeiten während der Bauzeit

Sehr geehrte Damen und Herren, Wegen der längeren Wege zwischen S-Bahn und Fernbahnsteigen wollen sie während der Bauzeit die "Pufferzeiten" verlängern. Wie soll das gehen? Kommen alle...
+9
Beantwortet
Autor Vinzenz Cramer am 22. September 2010
41925 Leser · 87 Stimmen (-22 / +65)

Sonstiges / Kritik

Endlich Dialog!

Liebe Projektpartner, Arroganz der Macht, das war es, was die Menge so aufwühlt bei Stuttgart 21. In der Sache gibt es ja einige zukunftsweisende Argumente für die massiven Investitionen. Gerade...
+43
Beantwortet
Autor Peter Willner am 03. Januar 2011
41241 Leser · 16 Stimmen (-5 / +11)

Wirtschaft: Arbeitsplätze, Investitionen, Wettbewerbsfähigkeit

Arbeitsplätze - Kontakt für Interessenten

Sehr geehrte Damen und Herren, das wichtige Bahnprojekt Stuttgart 21, das auf ca 10 Jahre Bauzeit angelegt ist, bietet die Chance für Arbeitssuchende, wieder in Lohn und Brot zu kommen. Viele...
+6
Beantwortet
Autor Manfred Hummel am 07. März 2011
40020 Leser · 15 Stimmen (-0 / +15)

Umwelt: Park, Bäume, Grundwasser, Verkehrsentlastung

Pumpen für Nesenbach Düker

Sehr geehrte Damen und Herren, in einem Flyer der Projektgegner über "Grundwassermanagement im Rahmen von Stuttgart 21" wird beschrieben, dass das Wasser im Nesenbach-Düker auf der...
+15
Beantwortet
Autor Sebastian Heuser am 23. September 2010
39958 Leser · 69 Stimmen (-17 / +52)

Finanzen: Kosten, Nutzen, Bedarf

Nutzen-Kosten-Quotient von 2,4

Sehr geehrte Damen und Herren, der Nutzen-Kosten-Quotient soll klar machen, wieviel Gewinn ein investierter Euro einbringt. Ist dieser Wert kleiner als 1,0 muss mit einem wirtschaftlichen...
+35
Beantwortet
Autor swen Hackelos am 24. September 2010
39745 Leser · 59 Stimmen (-16 / +43)

Durchgangsbahnhof: Kapazität, Architektur, Barrierefreiheit

Behindertengerechtes Reisen

Es wird behauptet das der neue Stuttgarter Hauptbanhof nicht der Norm für behindertengerechtes Reisen erfüllt. bzw. ein Rückschritt gegenüber des Jetzigem darstellt. Ist das richtig?
+27
Beantwortet
Autor Hans Vonier am 24. September 2010
39707 Leser · 35 Stimmen (-4 / +31)

Sicherheit: Mineralquellen, Häuser, Tunnel, Gipskeuper

Kritik seitens der Gegner bez. Bodenbeschaffenheit in Stgt.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin S 21-Befürworter, und habe mit den Gegnern in anderen Foren schon heftige Auseinandersetzungen, bez. der Gipskeuper. Es wird behauptet, dass es...
+27
Beantwortet
Autor Heike Voß am 04. Mai 2011
39660 Leser · 22 Stimmen (-1 / +21)

Finanzen: Kosten, Nutzen, Bedarf

Reduzierung der Kosten von 4,9 auf 4,088 Mrd. Euro durch bisher nicht genehmigte Einsparungen

Sehr geehrter Herr Dr. Kefer, im Dezember 2009 wurden für das Projekt Stuttgart 21 Kosten von 4,9 Mrd. Euro ermittelt. Da diese den Kostenrahmen gesprengt hätten, wurden sie auf 4,088 Mrd. Euro...
+20
Beantwortet
Autor Stephan Böttcher am 27. September 2010
39464 Leser · 42 Stimmen (-7 / +35)

Durchgangsbahnhof: Kapazität, Architektur, Barrierefreiheit

Anzahl der Zulaufgleise

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage bezieht sich auf das Thema Zu- und Ablaufstrecken bzw. Zu-und Ablaufgleise. Anscheinend ist die Terminologie missverständlich. Interessant ist die...
+28