Liebe direktzu®-Nutzer,

32.000 Menschen haben abgestimmt, mehr als 650 Fragen wurden beantwortet – dies ist die Bilanz der Bürgerdialogplattform „Direktzu Stuttgart 21“, die im September 2010 online ging. Seitdem wurde von unseren Fachleuten detailliert Stellung bezogen zu vielen Themen rund um das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm. Alle unsere Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen finden Sie hier auf dieser Plattform.

Seit 2010 hat sich das Projekt grundlegend verändert. Es geht nicht mehr um das „ob“, sondern um das „wie“. Nach Jahren der Planung und des politischen Diskurses treten die Umsetzung des Bahnprojektes und damit die Bauarbeiten immer mehr in den Vordergrund, was an vielen Stellen der Stadt und entlang der Autobahn nach Ulm zu sehen ist.

Für die zunehmenden Fragen rund ums Bauen haben wir ein „Informationszentrum“ eingerichtet, über welches sich insbesondere betroffene Bürgerinnen und Bürger rund um die Uhr an sieben Tagen pro Woche über das aktuelle Baugeschehen informieren können.

Wir freuen uns weiterhin über Ihr Interesse an unserem Projekt.

Beantwortet
Autor michael anhenn am 29. November 2011
11457 Leser · 9 Stimmen (-0 / +9)

Baustelle: Bauphasen, Logistik, Emissionen

Nächste Bauschritte

Sehr geehrte Damen und Herren

Können Sie die nächsten Baumaßnamen datieren ?
- Bauumpflanzung
- Flügelabriss
und somit auch die Parkräumung.

Im Internet steht als Datum der 15.01.12
Stimmt das Datum ?

Mit freundlichen Grüssen

+9

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Wolfgang Dietrich am 05. Dezember 2011
Wolfgang Dietrich

Sehr geehrter Herr Anhenn,

wie Sie der Tagespresse entnehmen konnten, haben wir die Öffentlichkeit mit der Pressekonferenz am Freitag, 04.12.2011 über die weiteren Baumaßnahmen informiert. Sie können den gesamten Inhalt hier nachlesen:

http://tinyurl.com/bvsqe3v

Zu Ihren Fragen: Der Rückbau des Südflügels beginnt ab dem 06.01.2012.

Bezüglich der Bäume liegt das Gutachten der Bahn nun vor. Die Projektpartner müssen nun entscheiden, wie weiter verfahren werden soll. Technisch könnten alle Bäume erhalten und versetzt werden, allerdings würde dies weitere Eingriffe in den Baumbestand des Parks und eine weitere Großbaustelle im Park, auf bisher von S21-unberührten Flächen, bedeuten.

Die Stadt plant dazu am 19.12.2011 eine Informationsveranstaltung. Der Zeitplan hängt also vom weiteren Fortgehen ab.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Dietrich