Liebe direktzu®-Nutzer,

32.000 Menschen haben abgestimmt, mehr als 650 Fragen wurden beantwortet – dies ist die Bilanz der Bürgerdialogplattform „Direktzu Stuttgart 21“, die im September 2010 online ging. Seitdem wurde von unseren Fachleuten detailliert Stellung bezogen zu vielen Themen rund um das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm. Alle unsere Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen finden Sie hier auf dieser Plattform.

Seit 2010 hat sich das Projekt grundlegend verändert. Es geht nicht mehr um das „ob“, sondern um das „wie“. Nach Jahren der Planung und des politischen Diskurses treten die Umsetzung des Bahnprojektes und damit die Bauarbeiten immer mehr in den Vordergrund, was an vielen Stellen der Stadt und entlang der Autobahn nach Ulm zu sehen ist.

Für die zunehmenden Fragen rund ums Bauen haben wir ein „Informationszentrum“ eingerichtet, über welches sich insbesondere betroffene Bürgerinnen und Bürger rund um die Uhr an sieben Tagen pro Woche über das aktuelle Baugeschehen informieren können.

Wir freuen uns weiterhin über Ihr Interesse an unserem Projekt.

Archiviert
Autor Pia Auweiler am 14. Oktober 2010
9750 Leser · 18 Stimmen (-7 / +11)

Sonstiges / Kritik

Bundesbahndirektion

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage: stimmt es, dass das Gebäude Heilbronner Straße 7, ich glaube es war die frühere Bundesbahndirektion direkt gegenüber des Nordeingangs, auch...
+4
Archiviert
Autor Markus Zellner am 04. Februar 2011
8397 Leser · 25 Stimmen (-12 / +13)

Durchgangsbahnhof: Kapazität, Architektur, Barrierefreiheit

Stimmt es, dass der neue Bahnhof ca. 12m aus dem Boden herausragt?

Sehr geehrte damen und Herren, ich habe von einem Arbeitskollegen gehört, dass der neue Bahnhof mit den Glaskuppeln darauf ca. 12m aus dem Boden herausragen wird. Dies ist auf den...
+1
Archiviert
Autor Lydia Foitzik am 11. Oktober 2010
8487 Leser · 30 Stimmen (-11 / +19)

Wirtschaft: Arbeitsplätze, Investitionen, Wettbewerbsfähigkeit

die guten Argumente

Warum machen Sie nicht mehr öffentliche Werbung für S21. Sie könnten die gesamte Königsstraße mit Informationen für das Projekt gestalten. z.B. Schaukästen anbringen Vor allem den Bürgern sagen...
+8
Archiviert
Autor Volker Riegel am 27. Januar 2012
8713 Leser · 28 Stimmen (-13 / +15)

Durchgangsbahnhof: Kapazität, Architektur, Barrierefreiheit

Komfort und Sicherheit mit 8 Gleisen unterirdisch?

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum Thema Komfort und Sicherheit des Durchgangsbahnhofes. Wenn man Unsummen von Geld ausgibt, dann würde ich erwarten, dass man dafür auch...
+2
Archiviert
Autor Joachim Oehme am 16. Juni 2011
8624 Leser · 19 Stimmen (-14 / +5)

Sonstiges / Kritik

Beleuchtung am ehemaligen Zentralen Omnibusbahnhof

Sehr geehrte Projektverantwortliche, ich habe die schlichte und kurze Frage, ob die Stromkosten für die Beleuchtung am ehemaligen Zentralen Omnibusbahnhof und am Kurt Georg Kiesinger Platz von...
-9
Archiviert
Autor Frank Kosarik am 06. Oktober 2010
8809 Leser · 34 Stimmen (-24 / +10)

Alternativen: K21, Mittelverwendung

Bahnhof nach Cannstatt verlagern

Wäre es nicht sinnvoll auf S21 zu verzichten und den Hauptbahnhof nach Bad Cannstadt zu verlagern?
-14
Archiviert
Autor Bernd Rathgeb am 20. Oktober 2010
8266 Leser · 12 Stimmen (-8 / +4)

Bonatz-Bau: Denkmalschutz, künftige Nutzung

Wandrelief in der Großen Schalterhalle

Werte Damen un Herren, im Rahmen der Modernisierung des Torsos Bonatzbau soll unter Anderem in der Großen Schalterhalle die Teppe entfernt werden. Was geschieht mit dem großen Wandrelief mit dem...
-4
Archiviert
Autor Olaf Raether am 06. Oktober 2010
9331 Leser · 22 Stimmen (-15 / +7)

Finanzen: Kosten, Nutzen, Bedarf

Wie viele hundert Millionen fliessen zurück an die Planungsgesellschaft

Die Planungsgesellschaft ist ein Tochterunternehmen der Bahn. Daher fließen automatisch ein prozentualer Anteil der Kosten an diese Gesellschaft und damit an die Bahn - je teurer ist damit umso...
-8
Archiviert
Autor David Kerper am 08. November 2010
8166 Leser · 19 Stimmen (-10 / +9)

Sonstiges / Kritik

Verbesserungsfähiges Niveau Ihrer Website

Sehr geehrte Damen und Herren, Das Logo Ihrer Website ziert ein bemerkenswerter Spruch: „Die guten Argumente überwiegen“. Das Wort „überwiegen“ ist hier unpräzise gewählt, denn es kommen...
-1
Archiviert
Autor Martin Hilpert am 25. Oktober 2010
8956 Leser · 16 Stimmen (-12 / +4)

Sonstiges / Kritik

Schlichtungsvorschlag: Stuttgart 21 verschieben und unter Auflagen später bauen

Sehr geehrte Damen und Herren Aufgrund der bei der Schlichtung vorgetragenen Sachgründe hätte ich folgenden Schlichtungsvorschlag: Punkt 1: Stuttgart 21 verschieben, weil die Mittel derzeit...
-8